08122019

Gestresst wegen 777 Cams

Datum: 2012-12-04

Als sich Katarina schon mehr als hundert Meter von ihrem geparkten Wagen entfernt hat, geriet sie in Panik, denn sie konnte sich nicht daran erinnern, ob sie auch ganz bestimmt den Autoalarm angeschaltet hat. Eigentlich würde ein einfacher Knopfdruck vollkommen genügen, und das würde auch nicht mehr als eine halbe Sekunde dauern, aber Katarina hat es ganz einfach vergessen. Natürlich war das das Resultat des ansteigendes Stresses und der Nervosität, die sie nicht mehr verstecken oder verleugnen konnte. Auf 777 Cams war sie nie so gestresst. Leider konnte sich Katarina in diesem Moment nicht zurück auf den Weg zu ihrem Wagen machen und es überprüfen, also konnte sie nur hoffen, dass ihr Wagen auch am selben Platz und zwar unversehrt stehen wird, wenn sie nach dem Treffen zurück kommt. Natürlich war das nicht Teil ihres Planes und dies konnte sie auch nicht voraussehen, aber jetzt musste sie halt damit irgendwie fertig werden, am besten vergessen, dass es passiert ist und sich ausschließlich auf das kommende, wichtige Gespräch konzentrieren. Leichter gesagt, als getan, aber eine Wahl hatte Katarina in diesem Moment nicht.Alles hat mit einer Nachricht von Andrea angefangen, auf die ich sofort geantwortet habe. Daraufhin chatteten wir ein paar Mal auf 777 cams und es dauerte nicht lange, da tauschten wir unsere Handynummern aus


Ein Traumpaar...


Abends telefonierten wir miteinander, da wir zweieinhalb Stunden voneinander entfernt wohnten. Nach drei Tagen habe ich sie gefragt, ob wir uns nicht einmal treffen könnten. Sie sagte zu und kam gleich am nächsten Wochenende zu mir. Ich war richtig aufgeregt, fragte mich ob sie wohl auch so aussehen würde, wie auf dem Bildern. Da rief sie mich endlich an und sagte, dass sie bei meiner Haustüre stehe, aber nicht genau wüsste, wo ich wohne. Weil ich mich so auf sie gefreut hatte, bin sofort zur Haustüre gelaufen und ihr mit so viel Schwung in die Arme gerannt, dass wir fast umgefallen wären. Wir sind ein bisschen in die Stadt und am See spazieren gegangen und schauten uns den Sonnenuntergang an. Es hat sich dann so ergeben, dass sie gleich das ganze Wochenende bei mir geblieben ist und ich war überglücklich darüber. Sechs Monate lang haben wir uns weiter nur über Camgirls - 777 cams gesehen, doch das hat nun ein Ende, wir sind zusammengezogen