22072019

Nie wieder Hotel in Breslau

Datum: 2013-06-19

Meine Beschäftigung ist mit Geschäftsreisen verbunden, deshalb übernachte ich ziemlich oft im Hotels. Ich kann mich nicht beschweren, weil ich mich alleine und zwangslos für diese Arbeit entschieden habe. Ich bin eine Kundeberaterin, die um Beratung verantwortlich ist, aber auch neue Geschäftskontakte anknüpfen muss. Jedes Mal gebe ich mein bestes und möchte meine Arbeitgeber icht enttäuschen. Damals sollte ich nach neuen Geschäftspartnern in Breslau suchen. Meine Firma befindet sich in Danzig, deshalb hatte ich auch keine andere Wahl und müsste in der Stadt übernachten. Die Stadt ist einfach märchenhaft, das war Liebe auf den erste Blick, was ich über den Hotel in Breslau nicht sagen kann. Ich habe schon in vielen Hotels übernachtet, aber das hat meine Erwartungen übertroffen! Die Bedienung bei Hotel in Breslau war sehr unprofessionell und ungezogen. Ich bin nachsichtig, ich dachte mir, dass die Rezeptionistin vielleicht einen schweren Tag hinter sich hat, aber als ich mein Zimmer sah, habe ich die Meinung geändert. Das Zimmer war icht aufgeräumt, die Handtücher gebraucht, die Bettwäsche war schmutzig... Ich habe mich abgemeldet und habe die Nacht in meinem Auto verbracht. Nie wieder werde ich dieses Hotel in Breslau besuchen! Ich habe die Schlüsse daraus gezogen.Als mein Vater mir meine Stiefmutter vorgestellt hat, war ich sehr überrascht. Ich hätte nie gedacht, dass mein Vater noch heiraten wird! Einerseits habe ich das nicht verstanden, aber andererseits kann es ich endlich das Leben planen

Zimmerservice und das Hotel in Breslau


Meine Stiefmutter war sehr nett, aber ich habe sie sehr kühl behandelt. Ich weiss, dass es vielleicht kindisch war, aber ich habe mich in einer schwierigen Lage befunden. Ich dachte, dass nach dem Tod meiner Mutter, mein Vater alleine leben wird. Ich weiss, dass sehr viele Menschen auf der Welt solche Gefühle hatten. Erst nach längerer Ziet habe ich mich an die Situation gewöhnt. Meine Steifmutter war sehr arbeitsam. Sie hat als Zimmerservice bei einem Hotel in Breslau gearbeitet. Sie hat nicht besonders viel verdient, aber sie wollte unabhängig werden. Mein Vater war sehr glücklich! Ich hätte nie gedacht, dass man sich in seinem Alter so verlieben kann. Ich dachte immer, dass Menschen, die länger leben und schlechte Erfahtung haben, vorsichtiger sind, wenn es sich um die Liebe handelt. Ich habe mich geiirt. Meine Stiefmutter hat die ganze Woche lang bei Hotel in Breslau gearbeitet und das Wochenende mit meinem Vater verbracht. Man kann sehen, dass sie ihn sehr liebt. Er its ihr Ein und Alles. Heute freue ich mich, dass mein Vater glücklich ist, aber kann mich immer noch nicht mit dieser Situation nicht abfinden.